KOSTENLOSER VERSAND AB 59 € BESTELLWERT  ♥ 

Produkte

Freebies


Die u.s. Dateien darfst du gerne speichern und für den privaten Zweck gebrauchen.
Viel Freude damit!  

 ♥ 

Kennt ihr schon Yoma? Yoma ist eine kleine Yogamaus, die im zauberhaften Yogiwald lebt. Der Yogiwald ist ein besonderer Ort, in dem die Bäume in verschiedenen Yoga-Posen wachsen.

An einem regnerischen Tag, als die Regentropfen leise auf die Blätter fielen und einen sanften Klang erzeugten, beschloss Yoma, mal wieder etwas Yoga zu machen. Sie kroch unter ein Blätterdach in der Nähe eines großen Yoga-Baumes und begann mit einer Atemübung.

Die Regentropfen tanzten um sie herum, als Yoma in die "Baumhaltung" ging. Sie atmete tief ein und aus, während der Regen schließlich sanft auf ihr Fell fiel. 

Die Blätter über ihr wiegten sich im Wind, und der Wald war erfüllt von einer beruhigenden Atmosphäre.

Als nächstes wagte sich Yogamaus an die "Kriegerstellung", stellte sich auf ihre Hinterbeine und reckte ihre Vorderpfoten hoch in die Luft. Sie fühlte die Stärke des Waldes um sich herum und ließ sich von der Energie der Natur inspirieren.

Plötzlich wurde der Regen intensiver, und es begann zudem noch ein beeindruckender Blätterregen. Die Bäume schüttelten sich, und es schien, als würden grüne und goldene Blätter sanft vom Himmel fallen. 

Yoma fand sich inmitten dieses wunderbaren Blätterregens wieder und ließ die Blätter auf sich herabrieseln, während sie in die "Schmetterlingshaltung" glitt.

Die kleinen Tiere des Yogawaldes, inspiriert von Yoma, schlossen sich ihr an. Frösche machten "Lotushaltungen" am Teich, Eichhörnchen dehnten sich in "Katzenstellungen" aus, und die Käfer übten fleißig die Pose der Kerze.

So verbrachte Yoma einen regnerischen Tag im Yogawald, voller Gelassenheit und Harmonie. Die Regentropfen und der Blätterregen waren wie eine besondere Meditation, die den Wald mit Magie erfüllte.

Hab auch du einen zauberhaften Tag! Deine Yogamäuse ♥

Es war ein goldener Herbsttag, als Yoma, die kleine Yogamaus, beschloss, eine besondere Bootstour am Meer zu unternehmen. 

Sie packte ihre kleine Yogamatte ein, machte sich auf den Weg zum Strand und entdeckte ein winziges Boot, das auf sie zu warten schien.

Mit einer Mischung aus Aufregung und Vorfreude ruderte Yoma hinaus auf das ruhige Meer. Die Wellen trugen das sanfte Rauschen des Ozeans herbei, und die salzige Meeresluft umhüllte sie. 

Yoma legte ihre Yogamatte im Boot aus und begann, sich in die Yoga-Posen zu vertiefen.

Die Sonne glitzerte leicht auf der Wasseroberfläche, und die Möwen begleiteten Yoma mit ihrem fröhlichen Kreischen. 

Yoma spürte die warmen Sonnenstrahlen auf ihrem Fell, während sie in den Krieger-Posen verweilte und den Blick über die endlose Weite des Meeres schweifen ließ.

Die Wellen trugen eine beruhigende Melodie heran, und Yoma ließ sich von der Bewegung des Bootes mittragen. In der herabschauenden Hund-Position spiegelte sich der Himmel im klaren Wasser wider, und Yoma fühlte eine tiefe Verbindung zur Natur.

Die Farben des Sonnenuntergangs tauchten den Himmel in ein warmes, orangefarbenes Licht, als Yoma ihre Bootstour beendete. Sie ließ sich treiben und genoss den Moment, während die Sonne langsam im Meer versank.

Mit einem Gefühl der inneren Ruhe und Zufriedenheit ruderte Yoma zurück zum Strand. Der goldene Herbsttag am Meer hatte nicht nur ihre Yogapraxis bereichert, sondern auch ihre Seele gestärkt. Yoma kehrte mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht zurück, dankbar für die magische Verbindung von Yoga und der Schönheit des Meeres im Herbst.



Hab auch du einen zauberhaften Tag! Deine Yogamäuse ♥

In einer verzauberten Ecke des Yogiwaldes lebte die kleine Yogamaus namens Yoma in ihrer Mäusehöhle. Yoma war besonders neugierig und liebte es, die verschiedenen Geheimnisse des Waldes zu erkunden.

Als die ersten Schneeflocken fielen und der Duft von Zimt und Tannennadeln die Luft erfüllte, wusste Yoma, dass es Zeit für den Weihnachtsmarkt im Yogiwald war.

Der Weihnachtsmarkt war ein festlicher Treffpunkt für alle
Bewohner des Waldes. Bunte Lichter schmückten die Bäume, und kleine Holzhütten waren mit handgemachten Leckereien und Geschenken gefüllt. 

Yoma freute sich riesig darauf, all die wunderbaren Dinge zu entdecken.

Mit ihrer Wollmütze und ihrem winzigen Schal um den Hals machte
sich Yoma auf den Weg zum Markt. Ihr bester Freund, Ganesha, der Elefant, begleitete sie.

Gemeinsam hüpften sie von Stand zu Stand, bewunderten kunstvolle Handarbeiten der Eichhörnchen, aßen köstliche Honigkekse der Bienen und ließen sich von den funkelnden Lichtern der Glühwürmchen verzaubern.

Unter einem besonders großen Weihnachtsbaum, der mit glitzernden
Sternen geschmückt war, entdeckten Yoma und Ganesha eine kleine Bühne. Dort versammelten sich die Tiere des Waldes, und ein kleiner Fuchs, mit einer Geige in den Pfoten, begann fröhliche Weihnachtslieder zu spielen. Die Bäume rauschten im Takt, und die Schneeflocken tanzten um die fröhliche Gemeinschaft herum.

Nach dem Konzert luden die Eulen zu einer Tasse warmen Weihnachtstee
unter einem nahegelegenen Pavillon ein. Der Tee duftete nach Zimt und Gewürzen und wärmte die Herzen der Waldwesen. Gemeinsam tauschten sie Geschichten und
Lächeln aus.

Als der Abend hereinbrach und die Sterne am Himmel funkelten,
kehrten Yoma und Ganesha in die Mausehöhle zurück. Ihre Herzen waren erfüllt von Freude über die Gemeinschaft, die sie auf dem Weihnachtsmarkt im Yogiwald
erlebt hatten. Und während sie sich in eine warme Wolldecke gemütlich
einrollten, träumten sie von weiteren Abenteuern und festlichen Momenten im zauberhaften Yogiwald.

 


Hab auch du einen zauberhaften Tag! Deine Yogamäuse ♥

Du kennst sicherlich schon Yoma, unsere kleine Yogamaus, oder?

Bevor sie in das Yogastudio der Yogamäuse zog, lebte sie in einem gemütlichen Mauseloch am Rande des Yogiwaldes.

Eines Tages, als der Winter einzog und der erste Schnee fiel, entdeckte Yoma eine wundersame Schneekugel, die von einem freundlichen Lebkuchenmann bewohnt wurde. Neugierig und voller Abenteuerlust beschloss Yoma, die Schneekugel zu erkunden. Neugierig betrat sie die glitzernde Welt innerhalb der Kugel, denn die Kugel hatte eine winzige Tür.

Dort erwartete sie ein zauberhaftes Wunderland aus Zuckerstangen, Lebkuchenhäusern und glänzendem Schnee. Der Lebkuchenmann, der die Schneekugel bewohnte, hieß Herr
Zuckerschmaus. Er war freundlich und herzlich, und Yoma fühlte sich sofort willkommen.

Gemeinsam erkundeten sie die winterliche Zauberwelt, machten
Yoga-Übungen im sanften Schneefall und genossen die süßen Leckereien, die überall zu finden waren. Die beiden Freunde verbrachten viele fröhliche Tage in der Schneekugel, lachten viel und teilten ihre Geschichten.

Doch wie es in Märchen oft ist, kam auch für Yoma die Zeit, sich von Herrn Zuckerschmaus und der
magischen Schneekugel zu verabschieden.

Mit einem warmen Herzen und vielen schönen Erinnerungen kehrte
Yoma in ihr gemütliches Mauseloch im Wald zurück. Die Schneekugel mit dem freundlichen Lebkuchenmann blieb jedoch für immer in ihrem Herzen, und in kalten Winternächten erinnerte sie sich gerne an die zauberhaften Tage voller Freundschaft und Magie.

 

Hab auch du einen zauberhaften Tag! Deine Yogamäuse ♥

Viel Freude beim Ausmalen ihr kleinen Mäuse.  ❤